Akte-X Wiki
Advertisement


Die Warnung ist die zweite Folge der ersten Staffel.

Hier taucht erstmals Mulders späterer Informant Deep Throat auf; zunächst nur, um Mulder auf die Finger zu klopfen und ihm von Kamikaze-Aktionen abzuraten, die seinem langfristigen Ziel schaden.
In der Tat ist ein wichtiges Motiv hier Mulders Neigung dazu, Grenzen zu überschreiten und sich damit in Gefahr zu bringen.

Insbesondere aber zeigt sich daran auch, wofür er Scully ‚eigentlich‘ braucht, die seine Eskapaden stoisch erträgt: Um ihm den Arsch zu retten. Diese Verantwortung, die sie für ihn und seine Agenda übernimmt, bildet maßgeblich das vertrauenvolle Verhältnis zwischen beiden heraus.

Inhalt[]

Was Mulder ausgegraben hat, ist so delikat, dass er mit Scully nicht im Büro darüber sprechen mag und sie eigens dafür in einer Bar trifft: Eine gewisse Anita Budahas hat beim FBI die Entführung ihres Mannes angezeigt, eines militärischen Testpiloten. Das Militär halte ihn fest, seit er vor vier Monaten "durchgedreht" sei und verweigere seitdem jegliche Auskunft über ihn.
Der Fall wurde kürzlich unbearbeitet ad acta gelegt, das macht ihn für Mulder natürlich interessant - zumal auf demselben Stützpunkt in den letzten 30 Jahren insgesamt sechs Piloten verschwunden sind. Mulder sagt dem Fall ein "paranormales Bouquet" nach.

1x02 - 001

Die erste Begegnung mit Deep Throat

Auf der Toilette spricht ihn wohlmeinend ein älterer Herr an, der später als Deep Throat bekannt werden wird: Man solle von diesem Fall die Finger lassen. Der Mann will anonym bleiben, gibt aber an, über Regierungswissen zu verfügen.
Scully recherchiert über Budahas' Stützpunkt: Die Ellens Air Base in Idaho ist als "UFO-Mekka" verschrien. Sie ist verärgert, Mulder jedoch wähnt schon sein Telefon angezapft.

1x02 - 002

Überm Stützpunkt können Mulder und Scully unwirklich wendige Flugobjekte beobachten

Sie besuchen Anita Budahas; sie berichtet, ihr Mann habe in den letzten Jahren seine Persönlichkeit verändert, vielleicht eine Folge von Stress.
Das Militär blockt Mulders Nachfragen ab; im "Flying Saucer" schmeißt er sich jedoch - zu Scullys Missgefallen - UFO-Jüngern an den Hals. Man erzählt sich dort Geschichten von einer "gelben Basis" voller "Zeugs", die sich auf dem Stützpunkt befinde (anscheinend so etwas wie die Area 51). Einheimischen zufolge teste man dort "Cyber-Technik", die fürs Militär "zurechtgefummelt" wurde.

1x02 - 007

Ob die UFOs, die hier gesichtet werden, Militärflugzeuge mit Alien-Technik sind?

Mulders übernimmt diese Hypothese, drückt sie nur etwas eleganter aus: Er glaubt, dass auf Ellens Air Base Teile des UFOs aufbewahrt werden, das 1947 bei Roswell abgestürzt sein soll. Mit Hilfe dieser außerirdischen Technologie könnten demzufolge 'Über-Flugzeuge' gebaut werden. Scully tut das ab und bemerkt, man habe Budahas aus dem Fokus verloren.
Budahas ist plötzlich wieder bei seiner Familie aufgetaucht. Mulder will mit ihm über Beschleunigungskräfte beim Fliegen sprechen, und der steht dabei plötzlich ganz ungläubig vor seiner Ahnunglosigkeit in seinem eigenen Fachgebiet. Für Mulder ist die Diagnose klar: Gehirnwäsche. Scully hält das für technisch unmöglich; Mulder hält dagegen: die Technik sei in Wahrheit viel weiter entwickelt, als wird das glauben.

1x02 - 009

Nicht für Mulders Augen bestimmte Flugtechnologie

Als die beiden dann noch von unidentifizierbaren Männern bedroht werden, reicht es Scully endgültig und sie will die Untersuchung abbrechen. Mulder jedoch ist sicher: Niemand würde sich die Mühe machen, sie zu überwachen und einzuschüchtern, wenn es nichts zu verbergen gäbe!
Er dringt auf eigene Faust zur 'gelben Basis' vor, die Freude über seine unerhörte Augenzeugenschaft währt aber nur, bis er festgesetzt und gehirngewaschen wird.
Wie unverzichtbar Scully ist, wird erst nun sichtbar, als sie Mulder aus dem Militärgewahrsam pressen muss.

Scully hat wieder den Augenblick der Wahrheit nicht miterlebt (Mulder musste er immerhin ausgewaschen werden), zu dem Budahas-Fall kann sie in ihrem Bericht nichts Gescheites sagen.
An Mulder tritt abschließend Deep Throat heran. Er wolle ihn schon gern mit Informationen unterstützen, aber: Diskretion! Übereilte Aktionen können langfristige Erfolge vereiteln, warnt er.

Figuren[]

Hintergründe / Notizen[]

  • Roswell

Links[]

Advertisement